Allgemeine Geschäftsbedingungen für technisch vermittelte Information

1) Das grosse, aber hoffentlich nicht unüberwindliche Problem, das wir mit solcher technisch vermittelten Information wie Bücher, Websites, Videos haben, besteht darin, dass wir unsere Informationen grundsätzlich nur von Angesicht zu Angesicht, in der Gesamtheit der von Mensch zu Mensch stattfindenden Übertragungen, indem wir zumindest Tage miteinander verbringen, und entsprechend dem individuellen Entwicklungsstand vermitteln, dann auch sehen, ob sie richtig verstanden worden sind, gerade korrigieren, ergänzen und Fragen beantworten können.

2) Um den schwerwiegendsten Probleme aus den Limitierungen, Verzerrungen und weiteren Verfälschungen aller Art allein schon wegen unserer raum-zeitlichen Trennung, geschweige denn wegen der unauflöslichen Geschlossenheit des Werdens, auch mit Video, bereits wegen der Zerstückelung in die bei uns technisch bedingten maximal 10-Minutentranchen, zu begegnen,

3) stimmen Sie ausdrücklich zu, Teile aus dem in Punkt 1 genannten Gesamtzusammenhang nicht herauszulösen, herauszufiltern, herauszukopieren, etc., oder in rechtsverbindlicher Weise zu verwenden.

4) Wenn Sie dennoch Material aus unseren Publikationen verwenden oder sich darauf beziehen, stimmen Sie ausdrücklich zu, dass alle daraus entstehenden Kosten und weiteren Verpflichtungen durch Sie zu tragen sind.