Vorschau auf das neue Buch "Kosmetische Reisen"

Weil wir Abhängigkeit von unbeherrschten Autoritäten erlebt haben, von überforderten Eltern, unfähigen Lehrern, sadistischen Politikern, anschauliches Beispiel Donald Trump, aber es gibt sie im Versteckten selbstverständlich überall, bei uns etwa dokumentiert im Faltblatt „Wenn ich nicht stemple, bin ich friedlich“ betreffend einen Gemeinderat Peter Schärli …

 

… übertragen wir die entsprechende Abneigung auf alles, was danach riecht, insbesondere auf Vorgesetze und mächtigere Mitarbeitende. Zusammenarbeit, Organisation, Entlöhnung, und damit die Leistung des Organismus, sind wegen des suchtmässigen Egoismus massiv suboptimal. Fähige Leute werden zurückgebunden und schikaniert aus Angst, sie würden einem mit Macht schaden. Frauen sind häufig nervös. Jeder und jede kann davon aus dem Geschäftsalltag berichten, und ein Beispiel finden Sie auch im Video Use! 1. Sendung - a. Einleitung; b. Persönliches Wachstum.

 

In der Beziehung beginnt der Ernst für die Frau mit der ersten Schwangerschaft. Ist sie belastbar? Will der Partner schon bald nichts mehr davon wissen? „Beisst“ er einem vor Wut? Verschwendet er Schönheit und Gesundheit? Oder lässt er sich von Erkenntnis leiten?

 

Eine zweite wichtigste Frage lautet: Ist der Partner bereit, zum Erreichen des als sinnvoll erachteten Ziels auch etwas auf sich zu nehmen?

 

Als Drittes ist seine Einstellung gegenüber von Gefahren entscheidend. Provoziert er Unfälle, etwa durch gefährliche Wege?

 

Das Alter ist vergleichsweise unbedeutend, auch wenn man die grossen Unterschiede bei der Lebensdauer, der Fitness und der Gesundheit sowie die Kraft der Einheit betrachtet.

 

Auch was da schief läuft, dass er bald nur noch schunkeln und sein Näschen an sie drücken darf, …

 

Grabscher

 

… geht schon auf das Kinderzimmer zurück. Dort werden wir vom Grossen getrennt. Kinderbetreuung bedeutet Hingabe, wirklich in Beziehung gehen, nicht nur oberflächlich, nicht nur zum Schein. Wo wir das nicht schaffen, entsteht Charakter. Schmerz wird, möglichst im Versteckten, zugefügt, und wir werden weiblich. Wir werden materiell. Da wollen wir uns nicht mehr bemühen. Wir verweigern uns, weil wir keine Lust, keine Lust auf etwas haben.

 

Instruktionen an Maria zur Erziehung

 

Bereits wenn wir etwas in den Magen wollen, müssen wir, heute noch, in das Andere gehen, und weil wir das ja auch schon gemacht haben, den Umgang damit kennen, ist es nicht zu schwierig, und wir können uns erinnern, dass wir es, das Andere, doch eigentlich doch noch ganz gerne mögen, lieb finden. Gehen wir charakterlich in Anderes, nehmen wir auch Schmerz auf uns, da wir gesehen haben, dass wir andernfalls nur noch viel mehr litten.

 

Das Wissen, das spätestens jetzt wieder vorhanden ist, wird von Politik und Medien verdrängt, damit das Volk nicht aufsteigen kann. Es braucht eine neue Renaissance, die den Menschen wieder ins Zentrum stellt.

 

Klientelenbewirtschaftung mittels Religion

 

Hirnforschung bestätigt Sport und die Arbeit der Schamanen bezüglich Naturverbundenheit, Konfliktkultur und Tätigkeiten mit verwaisten Bildschirmen

 

Sich eine naturgemässe Lebensführung aneignen

 

Unvorsichtiges Handeln, verstärkt noch kombiniert mit digitaler Kommunikation, anstatt zusammen an den Tisch zu sitzen und sich etwas Zeit zu nehmen, kann eine Existenz zum Einsturz bringen

 

Nicht abspalten, nicht projizieren, sondern zu sich nehmen

 

Langsamer, reflektiert und aus der Tiefe heraus kommunizieren

 

Keine Primärtherapie

 

Keine „Selbst-Sezession“, „Selbst-Inkorporation“ und dgl.

 

Der Körper

 

Sport

 

Eine moderne „Pfarrei“

 

Fitness mit Massagen oder Sex bei stärkerer Belastung zum Schutz vor Erkrankung unerlässlich

 

Belastung nicht umgehen

 

Wichtige Grenzen

 

Motivation Erfolg

 

Findet Wahrsagen im Schamanismus statt?

 

Wahrsagen – Prognostizieren: Schamanismus – westliche Wissenschaft

Beispiel Michael Hermann

 

Wahrsagen: Beispiel Europa der Ausgetretenen (EUxit)

 

Schamanismus anstatt Fantasien

 

Bluestonehenge und die Natur des Menschen

 

Die Gen bildende Gesellschaftsform

Der neue Charakter sammelte an, anstatt dem Bedarf zur Verfügung zu eilen

 

Hugo Stamm: Gibt es ein Leben nach dem Tod?

 

Aus Traum und Vision schöpfen

 

Von den Medien hofiert – Aber weshalb hat Niklaus Brantschen nie etwas von intelligenter kosmischer Information (Vision) gesagt?

 

Wer gab den Mordauftrag Kashoggi? – Und warum jetzt der Rückzieher mit Niklaus Brantschen?

 

Junge willkommen? – Information oder Anarchie?

Abschied von der politischen Philosophie

 

Verkannte Hierarchie

 

Wir schulden meist Unterordnung

Wirkliches Argument ist fast nur ein Notfall

 

Mitteilung von Herrn Chefredakteur Jérôme Martinu

Ziel: Unterdrückung friedlichen Verbreitens von Information

 

Jérôme Martinu ist nicht hinzunehmen

Integration einer weltweit führenden Gesundheitspraxis

 

Klientelismus – in der Demokratie verboten

 

Anarchie:

Aber ist es nicht erstaunlich, wie gut du mich trotz der Worte immer noch verstehst?!

 

Auch den Frieden wollen wir gerne radikal durchsetzen, wenn es freundlich nicht geht

 

Angemessene Wortwahl kann von bösartigen Religionen als Gotteslästerung empfunden werden

 

Anarchie:

Textbasierte Massenmedien: Letzte Seiten

 

Niveau der Tageszeitungen

 

Geschlechterkrieg - die Mehrheit der Männer

Zusammenkommen, und dann ist vieles wieder gut

 

Jérôme Martinu organisiert Plattform für erzkonservativen Brandstifter

 

Gracia attackiert nicht weniger als unsere freiheitliche Gesellschaftsordnung, die auf Toleranz basiert

 

Imponieren statt Gesprächsleitung: Jérôme Martinu

Klamauk, und bereits war ein weiterer Abend wieder hinüber

 

Natur oder Dogmen: David Roth

 

Luzerner Zeitung hält den Menschen schwach

Niklaus Brantschen und „Die Stimmen sagen, wie schlecht ich bin“

 

Gebiete des Schamanismus

Und den Hemmschuh tauschen Sie mit Turnschuhen

 

Wenn Niklaus Brantschen einen Irokesenkamm trüge, wäre es okay

Aus den Geschichtsbüchern des Zen-Buddhismus

 

Bereinigungen bei samadhi, hishiryo & Co.

 

Zu Rinzai (Linji Yixuan)

Zur falschen Zen-Meisterin Marsha Linehan, Begründerin der Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT)

 

Vorbemerkung: Der Ursprung liegt in Indien

Was es für Entwicklung zum Himmel wirklich braucht

 

Das Ende der Zen-Linie „Leere Wolke“

Einen Traum innerhalb eines Traumes erklären

 

Alexander Poraj: Enttäuschung – Eine Einführung ins besondere Zen

 

Willigis nachfolgen

 

Eingottung bei der Benediktushof-Familie

 

Anarchie im Kirchlich-Klösterlichen – das ist satanisch

Kontemplation – Weg der christlichen Mystik, nach den Vorstellungen von Willigis Jäger

 

Absurde Dogmen christlicher "Zen-Meister" heilen und Studierende werden

 

Paarbeziehung

Enttäuschung kommt, wenn man die Chancen nicht packt

 

Beziehungsarmut; Verteuflung von Männlichkeit als „toxisch“

 

Anarchie im Kirchlichen

 

Franziskus kann leidbringenden Klerus nicht alleine ändern

 

Gottlieb F. Höpli: Eine unangenehme Situation

Instruktionen an Maria zur Erziehung

 

Jesuskind

Entwicklung des menschlichen Potenzials

 

Klientelenbewirtschaftung mittels Religion

Luzerner Zeitung

 

Hugo Stamm

(Dokumentiertes Beispiel von korruptem, zerfallendem Geist)

 

Spiritualität unserer Urahnen

 

Anstatt von den Drogen des Belohnungssystems müssen wir uns für hochwertige Erkenntnis vom dharma leiten lassen

 

Wissenschaftlicher Schamanismus, der heutige Elementarschamanismus

 

Die Wissenschaften haben ihre eigenen Methoden

 

Das Männliche, das Weibliche und die Liebe

 

Weiblich und männlich

 

Grabscher

 

Eines der stärksten Mittel gegen Faschismus: Sexualität

 

Wo der Wissenschaftliche Schamanismus heute befindlich ist