Kosmetische Reisen, S. 72) Charakter. An einem schönen Tag haben wir keine Mühe, uns von der besten Seite zu zeigen. Unser Charakter stürzt uns erst, wenn Sucht stärker wird als unser Wille, Ungeduld, eine bestimmte Verhaltensweise, oder Gleichgültigkeit. Charakter entsteht, wenn man einem Jungen auf ungeschickte Weise beibringt, dass er zum Beispiel nicht auf den Möbeln herumturnen soll, oder dies unterlässt, sodass er dann von andern, etwa vom Staat zusammengestaucht wird. Fähigkeiten gelten nur als solche, wenn man sie auch ausschalten kann, Redner etwa schweigen, sonst scheitern sie.



Kosmetische Reisen, S. 324) Der Charakter wertet schnell alles als Angriff, was ihn zu verändern sucht. Das ist nicht weiter erstaunlich. Er ist der Winter, der sich gegen die Geburt des Frühlings wehrt. Wir sollen den Charakter rückbauen und unser ursprüngliches, pulsierendes Leben freilegen.